Über mich

Ich wurde 1954 im Erzgebirge geboren, studierte in den 70iger Jahren in Dresden an der Technischen Universität und arbeitüber 40 Jahre in einem technischen Beruf.

Ich bekam zwei wunderbare Kinder und heute habe ich schon das Glück, mich über meine Enkel freuen zu können.

In der Mitte meines Lebens ging es mir aufgrund der vielen Belastungen gesundheitlich immer schlechter, und ich suchte recht erfolglos Hilfe bei vielen verschiedenen Ärzten.

Als ich dann irgendwann erkannte, dass sich mein Zustand durch die Behandlungen der verschiedenen Symptome nicht grundlegend verbesserte, war das der Anlass für mich, umzudenken.

Der englische Astrophysiker Stephen Hawking sagte etwas, das mir half, einen neuen Weg für mich zu finden:

„Wenn im Universum alles von allem abhängt,

 könnte es unmöglich sein, einer Gesamtlösung näher zu kommen,

indem man Teile des Problems isoliert untersucht“

Ich kannte Yoga bereits als ganzheitliches System. Jetzt  wollte mehr darüber wissen.

Im Jahre 2002 begann ich die Ausbildung zum ärztlich geprüften Yogalehrer, die ich am 6.4.2003 abschloss.

Dieses ganzheitliche System aus mentalem Training, Gedanken- und Gefühlskontrolle, Meditation, Atemtechniken und Körperpositionen aus dem großen „Yoga-Werkzeugkasten“ veränderte mein Leben in positiver Weise.

Und ich freue mich über die vielen Rückmeldungen meiner Kursteilnehmer, die mir immer wieder voller Freude sagten, wie viel besser  sie sich mit Yoga fühlen. Sehr viele Menschen, die in meinen Kursen waren, haben mich auf meinem Weg bestätigt und bestärkt.

Ich gebe mein Erfahrungswissen gerne weiter, um anderen Menschen zu helfen, auch für sich derartige Möglichkeiten zu erschließen.